Aktuelle Beiträge

Risikoeinschätzung bei Prostatakrebs – Niedrige PSA-Werte sind bei einem aggressiven Prostatakrebs ein großer Risikofaktor

Original Titel: Clinical and Genomic Characterization of Low-Prostate-specific Antigen, High-grade Prostate Cancer Hohe PSA-Werte gelten als prognostisch ungünstig. Bei einem aggressiven Prostatakrebs erhöhen zudem jedoch auch sehr niedrige PSA-Werte das Sterberisiko, wie Forscher aus den USA und Kanada herausfanden. Die…
Mehr Lesen

Uncategorized

Online-Vortrag am 11. September 2018 zum Thema „Hochpräzisionsbestrahlung bei einzelnen Metastasen“

In unserem nächsten Online-Vortrag am Dienstag, den 11. September 2018 um 19.00 Uhr referiert Prof. Dr. Jürgen Dunst, Professor für Strahlentherapie und Radioonkologie, Universität Kopenhagen, Klinikdirektor Klinik für Strahlentherapie Kiel/Lübeck, zum Thema „Hochpräzisionsbestrahlung bei einzelnen Metastasen“. Allgemeine Informationen für Online-Vorträge: Um…
Mehr Lesen

Uncategorized

Metastasierter, kastrationsresistenter Prostatakrebs – Können cholesterinsenkende Statine das Überleben verbessern?

Original Titel: Statin use and survival in patients with metastatic castration-resistant prostate cancer treated with abiraterone or enzalutamide after docetaxel failure: the international retrospective observational STABEN study Statine werden eigentlich für die Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei Patienten mit erhöhten Cholesterinwerten…
Mehr Lesen

Uncategorized

Online-Vortrag am 28. August 2018 zum Thema „Therapie des Rezidivs: 2nd-line Zytiga, Xtandi, Chemo oder Nuklearmedizin – Was wäre die richtige Reihenfolge?“

In unserem nächsten Online-Vortrag am Dienstag, den 28. August 2018 um 18.00 Uhr referiert Prof. Dr. Axel Heidenreich, Direktor der Klinik für Urologie, Universitätsklinikum Köln, zum Thema „Therapie des Rezidivs: 2nd-line Zytiga, Xtandi, Chemo oder Nuklearmedizin – Was wäre die richtige…
Mehr Lesen

Uncategorized

Verborgene Hinweise im Krebsgewebe

Wissenschaftler der ETH Zürich haben große Mengen an genetischen Krebsdaten analysiert und dabei bisher unerforschte molekulare Veränderungen gefunden. Diese könnten helfen, neue personalisierte Krebstherapien zu entwickeln. Forschende unter der Leitung von Gunnar Rätsch, Professor für Biomedizininformatik an der ETH Zürich,…
Mehr Lesen

Uncategorized